SPD Holzwickede - Düsseldorfer Weg 40 - 59439 Holzwickede - frederik.bald@yahoo.de

SPD Holzwickede trifft sich zum politischen Jahresauftakt 2018

Vorstand und Ratsfraktion der SPD Holzwickede trafen sich zum politischen Jahresauftakt 2018 am Samstag, den 20. Januar 2018 im Emscherquellhof.
Erstes Thema dieser von 8 Uhr bis 14 Uhr dauernden Tagung war das kommunale Mandat. Sascha Kudella vom SGK-NRW (Sozialdemokratische Gemeinschaft für Kommunalpolitik in NRW ) referierte unter anderem schwerpunktmäßig über die Rechte und Pflichten von Kommunalvertretern.
Anschaulich skizzierte Kudella mittels eines fiktiven Weges durch eine Ratssitzung unter anderem ausgehend vom Aufbau einer Kommune, die kommunalen Aufgaben, den Status von Bürgermeister, Landrat und Ratsmitgliedern, den formalen Sitzungsablauf. die Ausschussarbeit und den Status einer Fraktion. Wichtig für die Wahrnehmung der Rechte und Pflichten ist dabei, dass die Politik als Teil der Verwaltung gesehen werden muss.
Im nächsten Themenkreis berichtet Dr. Ulrich Paetzel, Vorsitzender der Emschergenossenschaft, über den aktuellen Stand der Arbeiten an Emscher, Lippe und Sesecke. Diese in den neunziger Jahren des letzten Jahrhunderts auf dreißig Jahre ausgelegte Erfolgsgeschichte ist bezüglich Renaturierung und Hochwasserschutz ein Vorzeigeobjekt, das zudem den veranschlagten Kostenrahmen von 5 bis 6 Mrd. Euro einhalten wird.
Im zweiten Teil der Veranstaltung diskutierte die SPD Holzwickede die aus ihrer Sicht für Holzwickede anstehenden politischen Schwerpunkte für das Jahr 2018. Hier reichte das Themenfeld unter anderem vom Wohnpark Emscherquelle über bezahlbares Wohnen, Ostumgehung, Verkehrssituation Holzwickede, Schulertüchtigungskonzept und Forcierung Kindergarten, Verbesserung Infrastruktur, Weiterentwicklung Freibad Schöne Flöte bis hin zur Stärkung Digitalisierung und Start einer Ausbildungsoffensive.
Zum Schluss der Tagung erfolgte angesichts der für Juni 2018 anstehenden Vorstandswahlen und der für 2020 terminierten Kommunalwahlen eine Abfrage aktueller Kandidaturwünsche.