SPD Holzwickede - Thomas Bergermann - Rausinger Str. 9 - 59439 Holzwickede
thomas-bergermann@t-online.de - Diese Seite nutzt keine Cookies.

Die SPD Ratsfraktion fragt nach!

Die SPD Ratsfraktion hat nachfolgende Fragen an die Verwaltung gestellt:

Durch die Vornutzung des ehemaligen Künstlergeländes liegen Anhaltspunkte vor, die auf eine mögliche schädliche Bodenveränderung oder Altlasten hindeuten. Die Gemeinde Holzwickede sollte sicherstellen, dass keine schädliche Bodenveränderung oder Altlasten vorliegen, die insbesondere durch das Grundwasser möglicherweise negative Auswirkungen auf eine Renaturierung und Aufforstung hätten. Aus den Gesprächen mit der WFG wissen wir, dass Altlasten im Boden vermutet werden und beispielsweise an Fensterdichtungen vorliegen.

Daher stellen wir folgende Fragen:
Welche Informationen liegen der Verwaltung über die geplante Entwicklung des Grundstückes vor?
o Investor
o Bauanfrage/Bauantrag
o Geplante Nutzung
o Ggf. Vorstellung des Investors und seiner Pläne

Hat die Verwaltung in Zusammenarbeit mit dem Kreis Unna eine Untersuchung durch die zuständige Behörde gem. §9 BBodSchG in Verbindung mit der Bundes-Bo- denschutz- und Altlastenverordnung
§ 3 (BBodSchV) angeregt?
Wenn ja, liegt ein Ergebnis vor?
Wenn nein, ist dies geplant und wenn nicht, warum nicht?

Die Beantwortung dieser Fragen wird im nächsten Planung- und Bauausschuss erwartet.

SPD Holzwickede - Thomas Bergermann - Rausinger Str. 9 - 59439 Holzwickede - thomas-bergermann@t-online.de - Diese Seite nutzt keine Cookies.