SPD Holzwickede - Düsseldorfer Weg 40 - 59439 Holzwickede - frederik.bald@yahoo.de

Antrag der SPD Fraktion vom 25.01.2018

Emscherquellgemeinde Holzwickede: Liebens- und Lebenswert
Zugang zur Naherholung stärken – jetzt!

Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin Drossel,

die Infrastrukturentwicklung in der Gemeinde Holzwickede ist ein zentrales Anliegen um den Wohn- und Arbeitsort attraktiv und zukunftssicher zu gestalten. Lebensqualität in Holzwickede entsteht auch durch seine nahgelegenen Grünflächen und Wälder im Westen der Gemeinde zwischen B1 und A1. Diese gelingt nur, wenn Zugang und Erfahrbarkeit für die Bürgerrinnen und Bürger deutlich verbessert wird. Hierzu gehören neben der Verbesserung der verkehrlichen Zugänge für Auto und Fahrrad auch die Instandsetzung und Ausbau der Wander- und Spazierwege in angemessener Qualität.

Natur wird nicht nur erfahrbar durch den direkten Kontakt, sondern kann auch durch Information (z. B. Naturerlebnispfad) zur Bildung, insbesondere der jungen Generation, beitragen. So wird die Wahrnehmung unserer Gemeinde als liebens- und lebenswerte Heimat nachhaltig gestärkt.

Wir fordern die Gemeindeverwaltung auf, zu prüfen, wie die Naherholung, wie beschrieben, gestärkt werden kann und diese konzeptionell zu beschreiben. Es wird vorgeschlagen, die relevanten Akteure und Bürgerschaft vor Ort mit einzubeziehen.

Wir beantragen als erste Maßnahme im nördlichen Teil des beschriebenen Gebietes, mit der besseren Einbindung der Kleingartenanlage “Am Oelpfad” als wichtigen Baustein der Naherholung zu beginnen. Hier sind die Wege zur Anlage zur Zeit in einem sehr schlechten Zustand beziehungsweise stark sanierungsbedürftig.

gez. Michael Klimziak                                                                                    gez. Till Knoche
Fraktionsvorsitzender                                                                                    Ratsmitglied