Aktuelles

Antrag: Verbesserte Verkehrslenkung in Holzwickede

Die SPD- Fraktion im Rat der Gemeinde Holzwickede sieht in einer Entlastung des innerörtlichen Streckenbereiches der L 677 (Haupt- und Nordstr.) ein nicht unwesentliches gemeindeentwicklungspolitisches Signal, wobei die Verbesserung der Verkehrssicherheit vornehmlich für Fußgänger du Radfahrer sowie eine insbesondere den Anwohnern entgegenkommen de Verkehrsberuhigung ausschlaggebende Kriterien sind.

Grundlegende verkehrsplanerische Überlegungen und ggfls. auch bauliche Maßnahmen sind der eigentliche Baustein für eine auf die Zukunft ausgerichtete Minimierung der Verkehrsbelastung und für eine zielorientierte Verkehrslenkung. Dennoch hält die SPDFraktion es für angezeigt den berechtigten Interessen der Anwohner, Fußgänger und Radfahrer entgegen zu kommen.

Die SPD-Fraktion beantragt, dass der Verkehrsausschuss folgende Maßnahme beschließt:

Die Verwaltung wird beauftragt, bei der Straßenverkehrsbehörde des Kreises Unna eine Überprüfung und Verbesserung der wegweisenden Beschilderung insbesondere zum Industriegebiet Rausinger Str. zu beantragen. Darüber hinaus wird die Verwaltung beauftragt, mit den Geschäftsleitungen der Betriebe an der Stehfen- und Rausinger Straße Gespräche aufzunehmen. Diese sollen inhaltlich darauf ausgerichtet werden, den Zuliefererverkehr zukünftig von der Nordstraße fernzuhalten und diesen über die Vincenz-Wiederholt Straße bzw. den Oelpfad zu leiten.

Begründung:

Ein ganztägiges LKW-Verbot, wie vereinzelt für Haupt- und Nordstr. Eingefordert wird aufgrund der derzeitigen Funktion der L 677 als Verbindungsstraße für den überörtlichen Verkehr genauso schwer darstellbar und umsetzbar sein wie eine durchgehende Temporeduzierung in diesem Bereich auf 30 km/h.

Gleichwohl sieht die SPD-Fraktion Verbesserungsmöglichkeiten hinsichtlich der Lenkung der LKW Verkehre.

Vorrangiges Ziel ist hierbei die Entlastung der Nordstr. Die Mitwirkung der Gemeinde Holzwickede am Projekt „LKW-Navigation“, wie im Verkehrsausschuss vorgestellt, ist hier sicherlich ein wichtiger Mosaikstein. Dennoch fahren nach Auffassung der SPD-Fraktion über die Nordstr. Noch zu viele LKWs, bzw. Lastzüge die Betriebe in der Stehfen- und Rausinger Straße an. Hier wurde bereits durch die Wegweisung über die Chaussee und den Oelpfad einiges getan. Auch die abfließenden LKW-Verkehre werden an den Werks- und Betriebsausfahrten über eine dort vorgeschriebene Fahrtrichtungsvorgabe weg von der Nordstr. gelenkt.

Allerdings ist nach Auffassung der SPD-Fraktion hier ein weiteres Verbesserungspotential in der wegweisenden Beschilderung speziell bezogen auf das Industriegebiet Rausinger Str. gegeben.